Dürfen Medien Privates aus dem Internet verbreiten?

Posted by maike - 24. Januar 2012 - Fall - No Comments

Schnell ein paar Partyfotos auf Facebook stellen oder den Liebeskummer in die virtuelle Welt hinaus twittern: Bei der journalistischen Recherche kann es äusserst praktisch sein, dass immer mehr Personen Privates im Internet öffentlich zugänglich machen. Doch bedeutet das für die Medien tatsächlich, dass diese Personen damit auf ihre Privatsphäre verzichten?

No comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>