Ein äußerst hilfreiches Geländer

Posted by anja - 1. Februar 2012 - Meinung - No Comments

deutschland-fahne-005-quadratisch-020x020_flaggenbilder.de.gif von flaggenbilder.de Dr. Daniel Meier, Akademischer Rat, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg:

Daniel Meier, Foto: privat

Daniel Meier, Foto: privat

„Seit einiger Zeit werden im akademischen Raum Ansätze einer Cyber-, Netz-, oder Internetethik diskutiert, die sich jedoch oftmals durch ein recht hohes Abstraktionsniveau auszeichnen. So notwendig es auch ist, sich grundsätzlich mit den Folgen des Internets für die Mediengesellschaft oder die menschliche Kommunikation auseinanderzusetzen, so mangelt es doch bislang an einer stärker berufspraktisch ausgerichteten Multimediaethik. Zugleich fehlt es den einschlägigen Handbüchern zum Onlinejournalismus oftmals an der ethischen Perspektive und auch im Deutschen Pressekodex und anderen europäischen Ethik-Kodizes finden sich noch keine speziellen Richtlinien für den Multimediajournalisten.

Dabei bergen gerade die neuen multimedialen Möglichkeiten im Journalismus ethischen Klärungsbedarf en masse. (…) In einer Situation des zunehmenden Wunsches nach einer knappen ethischen Richtschnur für den Online-Journalismus bietet der Multimedia-Ethikkodex des Studiengangs ‚New Media Journalism’ ein äußerst hilfreiches Geländer. Er enthält mit seiner stringenten Struktur in vier Abschnitten klare, und in der Berufspraxis umsetzbare Richtlinien, entbindet den einzelnen Journalisten aber nicht von der eigenen Urteilsfindung im Spannungsfeld von Freiheit und Verantwortung. Der Multimedia-Ethikkodex kann für ethische Herausforderungen aufgrund multimedialer Möglichkeiten sensibilisieren und markiert zugleich eine gelungene Ergänzung bisheriger Kodizes zur journalistischen Berufsethik. Insbesondere ist zu wünschen, dass die 16 Artikel in den Redaktionen diskutiert und – noch besser – beherzigt werden.“

No comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>