Kodex ist zu detailliert

Posted by maike - 24. Januar 2012 - Meinung - No Comments

schweiz-fahne-001-rechteckig-020x20-flaggenbilder.de.gif von flaggenbilder.deJan Derrer, Videoreporter und Multimediajournalist, Tagesanzeiger.ch/Newsnetz, Schweiz:
„Der neue Multimedia-Ethikkodex ist ist viel zu detailliert. Im Arbeitsalltag braucht es einen Kodex, der knapp und übersichtlich ist. Gutes Beispiel: http://ratgeber.presserat.ch. Gibts auch als App.
Egal, welche Art von Journalismus, also Print, Multimedia usw.: Der Kodex ist immer der gleiche. Einen eigenen „Multimedia Kodex“ zu erstellen, ist nicht nötig. Die Fragen, die Soziale Medien betreffen, können auch in den allgemeinen Kodex eingebaut werden. Denn auch Print-Journalisten nutzen z.B. Twitter für die Recherche. Weniger ist mehr, klare Grundsätze.
Damit die Qualität gesichert ist, sollte man sich an diesem Kodex orientieren.“

No comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>