Institutionen

Fordern und fördern: netzwerk recherche

Die Verbesserung der journalistischen Recherche hat sich diese deutsche Journalistenvereinigung auf die Fahnen geschrieben. Zentrales Ziel des rund 600 Mitglieder zählenden Vereins ist es, die Aus- und Weiterbildung der Journalisten zu fördern. Dazu werden Ausbildungskonzepte erstellt, ein Recherche-Mentoring für jüngere Kollegen angeboten, Stipendien vergeben und eine Jahres-Konferenz organisiert, in der aktuelle Tendenzen rund um den recherchierenden Journalismus diskutiert werden. Außerdem verleiht das „netzwerk recherche“ einmal im Jahr den Otto-Brenner-Preis für eine außergewöhnliche Recherche-Leistung. Der Verein, der seit 2001 besteht, hat diverse Leitlinien und Papiere zur journalistischen Qualitätsverbesserung verfasst, darunter einen Zehn-Punkte-Medien-Kodex.

Theorie und Praxis: Netzwerk Medienethik

Screenshot Blog

Screenshot Blog

Die freie Arbeitsgemeinschaft aus Wissenschaftlern und Journalisten will die ethische Orientierung im Medienbereich fördern. Zum festen Stamm des Netzwerkes gehören rund 30 Engagierte. Sie geben zum einen Anstöße zur Weiterentwicklung der medienethischen Theoriebildung und beraten den wissenschaftlichen Nachwuchs, zum anderen beobachten sie die Umsetzung ethischer Orientierungen in die Praxis. In jedem Februar gibt es in München eine Jahreskonferenz zu Fragen der Medienethik. In diesem Jahr heißt das Thema: „Echtheit, Wahrheit, Ehrlichkeit – Die ethische Frage nach ‘Authentizität’ in der computervermittelten Kommunikation“.

Eine Frage, vier Antworten: Ethikrat der Akademie für Publizistik

Screenshot Ethikrat AfP

Screenshot Ethikrat AfP

Der Ethikrat wurde 2003 gegründet und besteht aus Rechtsanwältin Dorothee Bölke, Coach Dr. Christian Sauer, Dr. Heribert Prantl, Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung, und Publizistik-Professor Dr. Bernhard Debatin. Das Gremium arbeitet unkonventionell: Jeder kann Fragen mailen, die dann von jedem Mitglied beantwortet werden. Der Ethikrat antwortet bewusst nicht nur mit einer Stimme. Die Themen stammen aus der Praxis: Darf ein Journalist Parteimitglied sein? Ist es in Ordnung, mit dem Presseausweis kostenlos in den Zoo zu kommen? Und dürfen private Blogeinträge in einem journalistischen Text verwendet werden? Fragen und Antworten werden im Internet veröffentlicht.